Gewaltfreie Kommunikation für Social Change

Einführung für Aktivist*innen

Nächster Online-Termin

Samstag, 26. September 2020

Nächster Präsenz-Termin

Samstag, 21. November 2020 in Nürnberg

Training
Nathalie Gremme

Organisation & Technik
Sabrina Kley

Gewaltfreie Kommunikation für Social Change

Was können wir tun, um die gesellschaftlichen Probleme von den Wurzeln her zu verändern – statt uns mit den Symptomen herumzuschlagen?

Marshall Rosenberg

Durch die Kommunikationstechniken, die Haltung und ihre Philosophie ist die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg im Moment das wirksamste Werkzeug, um nachhaltig in der Kommunikation, in sozialen Strukturen, im individuellen Denken und damit auch im Fühlen Veränderungen zu erreichen.

Rosenberg wollte die Gewaltfreie Kommunikation als Werkzeug für wirklichen Social Change angewendet sehen. Nur als psychologisches Heilmittel zum Wohlfühlen warnte er, würde sie sonst zum Teil des Problems selbst.

Im Workshop kommen wir über theoretische Grundlagen immer wieder direkt ins Ausprobieren und Üben. Im Laufe des Tages können dabei Eure eigenen Themen und Anliegen eingebracht werden. Die praktischen Übungen finden (auch online) z.T. in Kleingruppen statt.

Ab einer Gruppengröße von 10 Personen ist Sabrina Kley als technische Assistenz dabei.

Ziele und Inhalte des Workshops 

  • mehr Effizienz in der Zusammenarbeit
  • mehr Gemeinschaft in der eigenen Gruppe
  • wirksame und zugleich verbindende Kommunikation mit dem politischen “Gegner”
  • eigene Anliegen klar, offen und zugleich wirksam und wertschätzend kommunizieren
  • Feindbilder abbauen
  • Selbstvertrauen stärken

Gewaltfreie Kommunikation

Rahmen

  • Teilnehmer*innenzahl: 6-25
  • Uhrzeit: 10-17 Uhr (inkl. Mittagspause)
  • Ort: online per Videokonferenz
  • Kosten: Preisspanne zwischen 40 und 120 Euro nach Selbsteinschätzung1

Ausblick auf folgende Themen

  • Wut, Angst, Scham, Schuld oder Trauer
  • eigene Grenzen erkennen und Burnout vorsorgen
  • Strukturen von Privilegien und Diskriminierung erkennen lernen

Zusammenarbeit

Nathalie-Gremme-Photo

Nathalie Gremme: Training

Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, Feministische Aktivistin, GFK-und-Politik-Gruppe Franken, GFK Netzwerk Franken, Mitglied bei Phoenix e.V.

„Ich möchte dazu beitragen, dass Menschen auf der Ebene von Bedürfnissen miteinander in Verbindung kommen und sich mehr zutrauen, glücklicher werden und bessere Wege aus Konflikten finden.“ – nathalie-gremme.de

Sabrina Kley: Organisation & Technik

Coach und Moderatorin auf Grundlage der Gewaltfreien Kommunikation, Nachhaltigkeitsbloggerin, GFK-und-Politik-Gruppe Franken, GFK Netzwerk Franken

„Ich will zu einer Welt beitragen, die nach den Bedürfnissen aller – sowohl der Menschen, der Tiere, als auch unserer Umwelt – gestaltet ist.“ – sabrinakley.de

Sabrina Kley

Info zu offenen und geschlossenen Workshops, Vertiefungs-Workshops und Übungsgruppen

Die angebotenen Termine sind (nach Anmeldung) offen für Menschen, die sich als Aktivist*innen oder Interessierte sehen.

Wenn ihr als geschlossene Gruppe teilnehmen wollt, können wir gerne einen Termin vereinbaren und den Workshop auch auf eure Fragen und eure Vorerfahrungen mit der Gewaltfreien Kommunikation abstimmen. 

Vertiefungs-Workshops zu allen oben genannten Themen und auch zu euren Themen in der Gruppe sind möglich.

Unser Anliegen als Aktivistinnen wäre es, wenn aus den Workshops eine (evtl. selbstorganisierte) Übungsgruppe entstehen würde, gerne anfangs mit Nathalies Unterstützung und Anleitung. Die Theorie der Gewaltfreien Kommunikation ist ja erstaunlich leicht zu begreifen. Gleichzeitig ergeben sich doch in der Praxis im Alltag – und gerade auch im politischen Alltag – immer wieder Fragen und Hürden.

  1. Uns ist wichtig, dass es möglichst vielen Menschen finanziell möglich ist teilzunehmen. Deswegen arbeiten wir mit einer Preisspanne, die es sowohl ermöglichen soll, dass Menschen mit wenig Einkommen teilhaben können, als auch, dass wir als Anbieterinnen von unserer Arbeit leben können. Bitte fühl Dich frei zu entscheiden, was sich für Dich stimmig anfühlt. []

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen