Elektro-Rasenmäher reparieren statt wegwerfen

Reparatur wagen – Elektro-Rasenmäher reparieren

Reparieren kann jede*r lernen!

Kennst Du das auch? Es geht etwas kaputt und es ist zu schade zum wegwerfen. Eigentlich ist es auch nur eine Kleinigkeit, die da kaputt ist. Es sollte ganz einfach zu reparieren sein.

Mir geht das ständig so. Ich habe kaputte Computer-Mäuse, kaputte Lautsprecher, kaputte Smartphones. Teilweise warten diese Dinge seit Jahren auf eine Reparatur. Insgeheim hoffe ich wohl, dass mein Partner sich irgendwann drum kümmert. Beim Reparieren habe ich für mich eher abgespeichert: „Sowas kann ich nicht.“ Das soll sich jetzt aber ändern. Und vielleicht kann ich dich ja auch ermutigen, zu reparieren statt wegzuwerfen.

Reparieren statt wegwerfen: Das Elektro-Rasenmäher-Reparatur-Projekt

Letzten Herbst ist es wieder passiert. Unser Elektro-Rasenmäher ging kaputt. Es war schnell klar, was kaputt war: eine Lötstelle. Ich versuchte meinen Partner zu motivieren, sich darum zu kümmern, und lieh über nebenan.de einen Lötkolben und Lötzinn aus. So gingen wir ans Werk – er eher praktisch und ich eher als mentale Unterstützung. Leider ging die gelötete Stelle immer wieder auf und das entsprechende Kabel wurde immer kürzer, so dass man irgendwann nicht mehr dran kam. Wir waren hochgradig frustriert und ließen den Rasenmäher erstmal wieder im Schuppen stehen.

Leider hat sich das Problem bis heute nicht von selbst gelöst (Hätte ja sein können, dass sich über den Winter ein Wichtel der Sache annimmt…) und der Rasen war mittlerweile schon so lang, dass ich Angst bekam, dass sich die Nachbarn bald beschweren.

Also haben wir einen Plan zur Selbstermächtigung gefasst.

Der Plan: Reparieren lernen

Schritt 1: Wir bilden uns fort!

Jeden Abend schauen wir uns YouTube Videos rund um das Thema Elektro-Reparatur an. Dabei lernen wir nicht nur, wie man bestimmte Sachen richtig repariert, sondern vor allem auch die Fachbegriffe, ohne die man ja nicht in der Lage ist, die entsprechenden Teile zu kaufen.

Bisher haben wir schon gelernt, dass in einem Kabel Adern drin sind und darin Litzen. Wir haben gelernt, dass es Crimpzangen für verschiedene Anwendungsfälle gibt – und was überhaupt eine Crimpzange ist. Und dass wir unserem Lampenanschluss über die Lüsterklemme bisher immer falsch gemacht haben. Sowie verschiedene Möglichkeiten zwei Kabel miteinander zu verbinden. Das sind schonmal gute Voraussetzungen!

Werkzeug zum Reparieren

Schritt 2: Wir kaufen uns Werkzeug und Reparaturteile!

Nach jedem Video sammeln wir, was wir an Werkzeug brauchen und stellen es auf eine Merkliste. Sobald wir meinen, dass wir jetzt alles haben, bestellen wir. Dadurch können wir mit dem Reparieren (auch zukünftig!) einfach starten, anstatt erstmal rumzufragen, wer uns denn welches Teil ausleihen könnte.

Bisher vertrat ich immer die Meinung, dass man ja nicht in jedem Haushalt jedes Werkzeug zur Verfügung haben muss. Finde ich immer noch nicht. Aber ich habe festgestellt, dass ich es unangenehm finde, fremde Leute zu fragen, ob ich etwas von ihnen ausleihen kann. Man ist außerdem weniger flexibel, muss mehr auf das Werkzeug aufpassen und die Hemmschwelle, mit einer Reparatur zu starten, ist deutlich größer!

Vielleicht können wir unser Werkzeug dann ja mal verleihen!

Schritt 3: Die Reparatur!

Wenn wir dann alles wissen und alles haben, was wir brauchen, kann es losgehen! Und zwar mit mehr Selbstsicherheit und Zutrauen, dass wir das auch können.

Ein positiver Nebeneffekt ist, dass wir nun auch Werkzeug für andere Reparaturen haben und es beim nächsten Mal hoffentlich deutlich weniger aufwändig wird.

Rollenklischees ade?

Spannend dabei ist, wie ich selbst in alte Rollenbilder verfalle, indem ich meinem Partner mehr Erfahrung im Reparieren zuschreibe und ihm mehr zutraue. Vieles, was wir bisher schon in den Videos gelernt haben, wussten wir beide nicht. Das ist das Schöne daran: Wir können ein bisschen damit aufhören, uns gegenseitig in Schubladen zu stecken und anerkennen, dass er auch vieles nicht weiß und ich auch Dinge reparieren kann.

Hilfreiche Videos für unser Projekt

Ein paar Videos haben uns schon deutlich weitergeholfen:

Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann. Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=maWqlegMwAo&t=1s

Wie repariert man einen Kabelbruch bzw. wie verbindet man zwei Kabel: Die Lösung mit der Lüsterklemme ist für uns nicht machbar, weil das viel zu viel Platz braucht. Aber der Stoßverbinder mit dem Schrumpfschlauch macht uns hoffnungsvoll!

Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann. Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=4DWUZp1t7Ls

Wie man richtig lötet fanden wir auch beide sehr spannend. Das wird uns auch weiterhelfen!

Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann. Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=F9cQjjfyfEo

Dieses Video gefiel uns auch sehr gut, auch wenn ich erstmal etwas verwirrt war bzgl. dessen, wie es denn nun richtig geht! Das löst sich aber am Ende auf! Und wir haben festgestellt, dass wir es bisher mit unseren Lampenanschlüssen immer falsch gemacht haben – wie auch alle anderen Menschen, die wir kennen!

Überlebt der Plan die Begegnung mit der Realität?

Zufällig suchte ich dann doch noch über Ecosia nach der genauen Bezeichnung des Rasenmähers und stieß wider Erwarten auf einen gut sortierten Ersatzteil-Onlineshop. Dort gab es genau das Teil, das bei uns kaputt war, zu kaufen.

Wir haben uns jetzt zwar viel neues Wissen angeeignet, doch wir müssen es erstmal nicht anwenden, denn mit dem Ersatzteil habe ich den Rasenmäher ruckzuck allein (!) repariert. Das hat mir gleich so viel Aufwind gegeben, dass ich am nächsten Tag auch die Kamera in meinem Smartphone ausgetauscht habe.

Das ist nun auch in Ordnung so. Diesmal war es leicht. Und beim nächsten Mal können wir mit mehr Zuversicht und Selbstvertrauen an eine Reparatur rangehen.

Wie geht es Dir mit dem Thema „Reparieren“? Fühlst Du Dich dabei eher selbstbewusst oder unsicher?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.